Samstag, 30. August 2008

Seit heute habe ich...

... ein neues Buch. Es kam mit der Post um ca. 12 Uhr und seitdem muss ich es mir immer wieder zur Hand nehmen und es anschauen und durchblättern. Allein die Fotos sind zum "anbeißen"!


Und Montag, jaaaa, Montag kaufe ich reichlich Hefe und Mehl, ganz bestimmt!

Gruß Uschi

P.S.: Achso, und falls ihr es noch nicht gesehen habt: Hier gibt es auch einen neuen interessanten Post!

Mittwoch, 27. August 2008

1.126.102 Artikel....

in der Kategorie "Kleidung und Accessiores" gibt es momentan bei ebay.

77 davon sind meine!!! Puh, das war ein hartes Stück Arbeit. Drei riesige Ikeakisten, randvoll. Und die MÜSSEN leer werden, denn in Julias Kleiderschrank ist immer noch kein Platz.

Wer also mal schauen möchte, hier gibt es einen bunten Mix aus unseren Schränken.

Gruß Uschi (die nun ganz dösig ist im Kopf vom Einstellen!)

Montag, 25. August 2008

Was mich heute stutzen ließ....

Da habe ich (ausnahmsweise) mal das Radio an und bekomme also gleich mehrmals die neusten Nachrichten mit. Eine davon ließ mich ein wenig stutzig werden:

Reisende in und aus den USA beklagen sich, dass wohl neuerdings Laptops und andere Speichermedien bei der Aus- und Einreise kontrolliert werden. Man vermutet, dass die Daten (für welche Zwecke auch immer, denn WER soll bitte schön den ganzen Quatsch sichten???) gespeichert werden.
"Was regen die sich denn so auf!", dachte ich so bei mir, wenn ich in die oder aus den USA reisen würde, und mir die Datensichtung nicht passt, dann schicke ich eben alle wichtigen Daten vorab übers Internet nach Hause und lösche alle Daten auf dem Datenträger. Okay, mag ja sein, dass dann vielleicht nicht alle Daten weg sind, aber was so ein richtiger Compiprofi (davon bin ich WEIT entfernt!!!) ist, der vermag das ja wohl geregelt bekommen.

Also, was soll das Ganze???

ODER, und das wäre eigentlich die logische Schlussfolgerung: Jeglicher Datentransfer übers Internet in und aus den USA wird auch schon längst ohne unser Wissen gesichtet....

Wenn hier also in den nächsten Wochen bei mir mal ein computertechnischer Totalausfall auftreten sollte, würde ich mal sagen, ich habe ins Schwarze getroffen und es gibt tatsächlich irgendeinen Deppen, der meinen Mist hier sichten muss.....pruuuuust. Entschuldigt bitte, aber DAS wiederum finde ICH höchst amüsant!

Gruß Uschi (die nun leider die neuesten Nachrichten im Fernsehen verpasst hat! Vielleicht nicht weiter schlimm - vermutlich kann man ihnen ja eh nicht mehr trauen...)

Sonntag, 24. August 2008

IST das schön, wenn...

...der Schmerz nachlässt. Habe ich mir doch soeben beim Einschlagen der Nieten voll auf den Daumen gehauen- jauuuul!

Aber, die Mühe hat sich gelohnt. Ein weiteres Teil für Felix ist endlich fertig geworden. Ein Hemd aus dünnem Streifenbaumwollstoff in "lavarot". Der Stoff ist echt klasse - hätte ich mal mehr davon genommen, grrr!
Bei der Suche nach Stoff für dieses Hemd ist mir erst einmal aufgefallen, wie wenig dünne, geeignete Baumwollstoffe es für Jungs gibt. Da Felix es ja immer noch gerne bunt hat konnte ich mir sicher sein, dass ihm dieser hier gefällt, aber sonst sieht es da echt Mau aus!
Der Schnitt ist von Abacadabra und von der Ausschnittlösung war ich von Anfang an begeistert, wenn sie auch nicht so ganz einfach zu verstehen ist, also vielleicht nicht gerade Anfänger geeignet, weil man mit den Belegen da so um drei Ecken denken muss. Aber Schritt für Schritt abgearbeitet, mit zwischenzeitlichem Bügeln, kommt man doch zum Ziel.
Wenn ich das Hemd für Julia gemacht hätte, hätte ich sicher hier und da noch ein Velour plaziert, oder ein paar Fransenblumen (Ton-in-Ton) aufgestickt. Aber für Felix fand ich irgendwie nichts passend dazu, und so "ohne was" gefällt es mir auch.


Gruß Uschi

Freitag, 22. August 2008

War doch klar!

Für einen angehenden Vulkanologen sind das auf jeden Fall seismologische Aufzeichnungen kurz vor dem Vulkanausbruch!!!

Aber, nächste Frage: Wie wird eine Jungenhose cool? Ich sag´s euch: VIELE Steppnähte mit dickem Jeansgarn, VIELE Taschen in unterschiedlichster Form, UNBEDINGT Knieabnäher (kontrastreich abgesteppt!) UND tiefe lange Taschen hinten.
Wenn man das alles beachtet, kommt das dabei heraus:


Schnittmuster Juist von Farbenmix, wobei ich die Taschen ein klein wenig abgeändert habe. Im Keller liegt übrigens noch eine fertig vorbereitete Faltentasche - DIE passte einfach nirgendwo mehr hin! (Falls also jemand Verwendung dafür hat!!!???)


29 rote Zickzackraupen und 10 000 gefühlte Fadenwechsel (normales Garn, Jeansgarn, rotes Garn, normales Garn, Jeansgarn, rotes Garn usw.) später, war die Hose fertig. Nur noch einen tollen Velourgecko aufbügeln ("Mama, bitte GENAU SO!!!"). Kind glücklich - Mama glücklich!

Hier noch ein Blick auf die Details:

Die tiefliegenden Taschen!

Die Seitentasche mit kleinem Extratäschchen!

Gruß Uschi (die sich bei einem Blick aus dem Fenster heute abend wohlig auf's Sofa lümmelt!)

P.S.: Achso, und wenn ich weiß wie ich die Druckknöpfe dranbekommen, dann kann man die Hose auch krempeln!

Mittwoch, 20. August 2008

Herzschlag, oder....

seismologische Aufzeichnungen?


Dreimal dürft ihr raten für wen mein neuestes Projekt wird!

Gruß Uschi

Freitag, 15. August 2008

Was schlängelt sich denn da?

Da ich nicht untätig herumsitzen kann, während ich die Hausaufgaben der Kinder beaufsichtige, oder während die Kinder ihrem Schwimmkurs absolvieren, oder auch, damit ich beim Fernsehen nicht einschlafe, habe ich mal wieder zur Häkelnadel und Faden gegriffen. Momentan schlängelt sich da ein ca. 1,50 m langer Wurm auf meinem Schoß:


Was es wird? Das hängt ein wenig von meiner Ausdauer ab. Bei einer Reihenhöhe von ca. 25 cm könnte ich aufhören und es als Schal verwenden. Habe ich diese Höhe jedoch überschritten muss ich bis zu einer Höhe von ca. 1,80 m häkeln, dann hätte ich DAS auch mal an einem Stück geschafft.
Vielleicht fallen euch ja noch andere Dinge ein?

Gruß Uschi (die momentan so gar nicht in Fotolaune ist, aber eigentlich einiges zum zeigen hätte)

Samstag, 9. August 2008

Aufräumwahn - Teil 2!

Vielleicht hat ja noch jemand Verwendung hierfür?

Unser letzter Großsittich hat ja zum Jahreswechsel das zeitliche gesegnet und wir haben beschlossen es kommt erstmal kein Federvieh mehr ins Haus. Daher ist der Käfig seit heute morgen hier zu erwerben.


Gruß Uschi

Donnerstag, 7. August 2008

Aufräumwahn!!!

Ja, er hat mich gepackt. Heute morgen, so ganz plötzlich, in meinem Nähkeller. Ich habe mal alle Tüten und Kartons, die so im Weg standen und in denen sich so allerhand Stoffe und Kleinzeug befand ausgeräumt. Huch, wann habe ich DAS alles nur gekauft?????
Nun habe ich einen riesigen Stapel Jersey aus dem ich vermutlich mindestens bis Ostern Shirts nähen werde!!!
Dann habe ich beschlossen mich von meinen Fitzel-Restetüten zu trennen. Es sind lauter Reste die man noch für Applikationen oder Stikies verwenden könnte. Nur SOOOO viele Appplis werde ich im Leben nicht machen und es kommen ja laufend neue Reste hinzu....
Falls irgendjemand Interesse hat, so möge er nun laut HIER schreien, denn ansonsten gehen sie in der nächsten Woche in den Müll (falls sie überhaupt noch in unsere 120 l Tonne passen????). Es ist ein richtig großer Berg, der da auf einer großen Decke liegt. Gegen Erstattung der Portokosten (bei der Menge vermutlich 7 Euro, muss ich erst noch nachwiegen!) gehören sie euch. Da sie schon ein paar Wochen in den Tüten lagern wäre es evtl. sinnvoll sie vor der Verarbeitung ein wenig auslüften zu lassen. Und damit es keine Missverständnisse gibt, es sind wirklich kleine Reste, man kann daraus nichts mehr nähen oder zuschneiden!


Dann habe ich in der anderen Ecke noch eine Kiste mit Lederresten gefunden, aus denen ich mal irgendetwas machen wollte, nur mir ist Leder zuschneiden und nähen zu mühsam. Von dünn bis etwas dicker ist alles dabei. Zum Basteln mit Kindern sicher auch gut zu gebrauchen...was weiß ich. Ich will sie nicht mehr haben. Hier hätte ich jedoch gerne 5 Euro plus Porto (4 Euro versichert). Ich denke das ist ein fairer Preis.



So, falls also jemand möchte. Mail an: info@klasse-kleckse.de

Gruß Uschi

Edit: Stoffreste sind weg, das leder ist noch zu haben!

Dienstag, 5. August 2008

Zu kurz! - Zu kurz?

Ein großes Geheimnis ist es wohl nicht mehr (Einchen hat ja eh den Volltreffer gelandet!!!):
Ja, ich habe mir die Zorra vergrößert. Aber wenn Sabine weiterhin mit so tollen Hosenschnitten daher kommt, dann juckt es mir eben immer in den Fingern - und bei Zorra war der Wunsch schon lange da. Eigentlich sollte sie noch vor unserem Urlaub fertig sein, aber das passte zeitlich nicht mehr. Gut so, denn so konnte ich sie jetzt mit den tollen Fransenblumen bestücken.

ABER, meine Befürchtungen kann ich noch nicht so ganz aus dem Weg räumen. Ich glaube 5 cm mehr in der Länge wären nicht schlecht gewesen. Die Ansicht von vorne und von der Seite sind ja noch ganz passabel...

...aber hinten müssten die Bindebänder eigentlich mehr in den Kniekehlen sitzen.


Und wenn ich mich setze rutscht die vordere Kniepartie so weit nach oben, dass ich die Knieabnäher weit auf den Oberschenkeln sitzen habe, grrrr!

Oder was ist eure bitte EHRLICHE Meinung - bin wirklich keinem böse!!!
Vielleicht gibt es da draußen ja jemanden mit meiner Bundweite, aber wesentlich kürzeren Beinen?
Ernstgemeinte Angebote, die mich über meinen Frust hinwegtrösten, und die das Material und evtl. auch ein wenig die Arbeitskosten decken, könnt ihr mir gerne per Mail schicken.
Meinem Mann würde sie von der Länge her sicher optimal passen (musste ich seine Mika(el) doch damals um 6 cm kürzen!!!), aber....nee, neee, DAS geht nicht!!!

Gruß Uschi

(Bilder wie immer in groß durch anklicken!)

Sonntag, 3. August 2008

Schnipp, schnipp, schnipp....

...oder wo sind die Knie bzw. wie lang können Beine sein?


So, ein bißchen lass ich euch mal lauern, was aus meiner "Grübelei" geworden ist. So an sich gefällt es mir gut, jedoch beschleicht mich ein Gefühl, dass ich mich mit der Beinlänge ein wenig verhauen habe:-(
Es fehlt noch der Bund und die Wäsche damit die Fransenblumen auch so richtig fransig werden. Das ist ja immer spannend....


Gruß Uschi (die jetzt mal eben Beinlänge vermessen geht!)