Donnerstag, 21. August 2014

Vive la France!

Treue Leser wissen...wir lieben Frankreich! Immer wieder führen unsere Urlaubswege in dieses Land, weil...hmm...kann ich eigentlich gar nicht so genau sagen. Es ist die vielfältige Landschaft, die Leute, dieses, zumindest in den Gegenden, die wir bereisten "entschleunigte" Leben, sich Zeit nehmen für einen morgendlichen Café in einer kleinen Bar mit einem Schwätzchen....einfach dieses "savoir vivre", was uns Deutschen irgendwann ein wenig abhanden gekommen ist.

In die Hauptstadt Paris hat es uns bisher nur selten geführt...damals mal kurz nach dem Studium, aber da war unser Geldbeutel zu schmal für diese Stadt. Aber ich denke...irgendwann in den nächsten Jahren nehmen wir uns auch mal Zeit für diese großartige Stadt...Paris!

Seitdem Julia nämlich nun in der Schule Französisch lernt schwärmt auch sie von Frankreich und natürlich von Paris. Im neunten Schuljahr wird sie diese Stadt mit ihrem Kurs besuchen und freut sich schon jetzt riesig darauf. Da lag es auf der Hand, dass ich ihr mit Sonjas neuer Stickdatei "Isabella in Paris" von Papinger eine große Freude machen konnte.

So habe ich mit Julia in den letzten Ferientage zusammen zwei Kissen gestaltet. Ganz schnell standen die Farben fest...bleu, blanc, rouge...Frankreichs Nationalfarben. Okay...eigentlich längsgestreift, aber das fanden wir von der Optik für Kissen nicht ganz so nett;-)

Das erste mit dem Tour Eiffel...


...das zweite mit Mademoiselle Isabella:


Beide Kissen fanden ruckzuck Platz in Julias neu gestaltetem Jugendzimmer...hach..sie werden groß die Kleinen!



Wenn auch ihr so frankophil seid wie wir, dann schaut doch heute abend mal rein bei Kunterbunt-Design. Die Stickdatei "Isabella in Paris" gibt es im Laufe des Tages!

Gruß Uschi

Donnerstag, 14. August 2014

Sommerloch

Irgendwann in den letzten Wochen muss ich wohl in ein Sommerloch gefallen sein.

Vielleicht hier, mit dem Wasser der Bresque bei Sillans de Cascade im Süden Frankreichs?


Möglicherweise bin ich aber auch immer noch ganz betört von diesem atemberaubenden Lavendelfeld in der Nähe des Lac de Sainte Croix?


Es kann aber auch sein, dass es mir einfach nur wie diesem "Café Kater" geht, faul herum liegen und an gute Zeiten denken :-)


Aber nun, das "Lotterleben" hat bald wieder ein Ende und ich hoffe ich kann meinem Blog auch wieder etwas mehr Leben einhauchen. Es gäbe da Vieles über das sich berichten lässt...mal sehen ob ich da in der zweiten Jahreshälfte etwas mehr Konsequenz an den Tag legen kann!


Gruß Uschi

P.S.: Wer wissen möchte wo wir unseren Sommerurlaub verbracht haben, der schaut dann bitte im Juli 2012 und 2013...unser Weg führte nämlich auch dieses Jahr wieder nach Salernes