Freitag, 20. Februar 2015

Frau Donna und Kiara Teens

Yeah...endlich mal Schnittmuster die auch in unserem Haushalt Einkehr halten konnten. Okay...die vielen Zwergenverpackungen sind super schön...aber wir haben hier keine Zwerge mehr...oder noch nicht!

So konnte ich also endlich auch wieder mal ein Schnittmuster testen und probenähen. Schon als ich Donna für Julia genäht hatte, wollte ich genau so eine Hose wie sie eine hat!
Mein Wunsch ging in Erfüllung:


Frau Donna...genau richtig für lausige Wintertage!


Herrlich, um damit auf dem Sofa zu lümmeln!


Aber genauso gut auch, um damit Sport zu betreiben!

Ein paar Worte zum Schnitt: Ich habe für mich (1,78 cm groß, lange Beine und 73 kg) Größe M (38/40) genäht, dabei die Beine unten aber aufgrund etwas dicker Waden breiter gelassen und die Hose noch um 5 cm verlängert. So hat sie für mich genau die richtige Länge, denn ich mag es nicht, wenn es unten an den Füßen zieht.
Genäht ist die Hose aus meliertem Sweat von Swafing (herrlich kuschelig von innen!) und aus einer alten Sweat-Leggins von Julia, die ich für die Einsätze und Taschen zerschnitten habe.
Die Hose ist zu einem absoluten Lieblingsteil geworden. Was mir besonders gut gefällt...sie hat eine schöne Passform, so dass sie durchaus auch gesellschaftsfähig ist. Was ich damit sagen will...mit dieser Hose muss es einem nicht peinlich sein den momentan ja doch immer ums Haus schleichenden Bauarbeitern über den Weg zu laufen...ich denke ihr versteht, wie ich das meine;-).

Der zweite Schnitt aus dem Hause farbenmix ist Kiara Teens und ja...ich muss es einsehen, unsere Tochter ist inzwischen ein richtiger Teenie geworden und der Schnitt ist wie für sie gemacht! Sie mag inzwischen gerne weich fallende Shirts aus Viskosejersey gerne, also fiel meine Wahl auf graumelierten Jersey, weil viel bunt darf es nicht sein momentan;-).


Kiara Teens in Shirtlänge...


....hinten mit taillierter Rückennaht .


Julia mag ihr neues Shirt sehr auch wenn es nicht so aussieht, aber Teenies zu fotografieren wenn sie keine sonderlich große Lust haben ist nunmal schwierig;-) und ein zweites ist schon bestellt...dieses mal soll es eine Kurzarmversion werden, denn auch die ist im Schnitt vorgesehen!
Auch hier ein paar Worte zur Passform: Ich habe Gr. 158/164 genäht in Shirtlänge und auf Wunsch der Tochter mit Ärmeln die über die Handgelenke gehen...also 3 cm verlängert!
Sitz perfekt...allerdings ist Julia auch sehr schmal.

Ihr habt Frau Donna und Kiara Teens sicher schon bei farbenmix im Shop entdeckt...ich bin ein wenig spät dran mit meiner Präsentation...aber irgendwie gab es hier ständig wichtigere Dinge. Daher bitte ich auch die wenig durchgestylten Fotos zu entschuldigen...bei einem Haushalt mit Baustelle vor der Türe finden sich momentan wenig hübsche Szenarien in erreichbaren Nähe;-).

Gruß Uschi



Montag, 9. Februar 2015

Was zu viel ist, ist zu viel!

Ich habe zu viel Stoffe...zu dieser Erkenntnis kam ich schon seit längerer Zeit, denn in mein Stoffregal in der Dachschräge passt einfach nichts mehr hinein...und...noch viel schlimmer, ich weiß gar nicht mehr, WAS noch alles vorhanden ist!

So sieht also das Nähzimmer eines Stoffjunkies aus, der bereits seit Jahren hortet (und da sind noch nicht mal die Ballen mit auf dem Bild...die sind in der anderen Ecke :-o)!


Ich habe also zwei Tage lang wild sortiert, ALLE Stoffe aus dem Regal geräumt und nur die wieder einsortiert für die ich noch einen Verwendungszweck habe. Danach sah es dann so aus:


Yeah...ich kann wieder atmen!!!

Und die aussortierten Stoffe? Die werde ich hier morgen...oder übermorgen einstellen...also...bleibt auf dem Laufenden!

Edit: Die Stoffe gehen heute Abend um 18 Uhr online!

Gruß Uschi

Donnerstag, 5. Februar 2015

Kribbel, krabbel...

"Käfermenschen" heißt es heute im Laufe des Tages bei Sonja von Kunterbunt-Design. Denn dann gehen, von vielen schon erwartet, die Käfermenschen von Susalabim online.

Als ich sie bei Instagram von Susa sah, war klar, die muss ich haben...und zwar für mich!

Und so sind die Käfermenschen ganz schnell auf ein Shirt für mich gekrabbelt....


...drei von sechs lustigen Käfern...(oder doch Menschen?) fanden Platz auf meinem Shirt. Alle sechs Käfer gibt es in groß und in klein und sie sind ganz schnell gestickt, wenn nicht gerade die Stickmaschine rummurkst, weil sich ein Fadenrestchen in der Spule verfangen und verknäuelt hatte...daher hat der mittlere Käfer auch leider etwas verkrüppelte Hörner und Fühlerchen:-(.

Das werden ganz sicher nicht die letzten Käferchen gewesen sein...eine Tasche im Stil wie Susa sie näht schwebt mir da auch schon vor. Das konnte ich jedoch leider nicht direkt in die Tat umsetzen, da meine Nähmaschine dringend zur Kur musste (die Kur wurde leider zum Luxusurlauib...aber danach ist sie hoffentlich wieder gut erholt!!!).

Aber ein neues Shirt macht ja auch schon mal glücklich...


Und dem treuen Leser fällt es vielleicht auf...ich kann nun auch Covernähte nähen...während ich nämlich meine Nähmaschine zum Nähpark schickte kam von dort eine Coverlock (Bernina L220) und ein lang gehegter und lang ersparter Wunsch ging in Erfüllung. Wir stehen zwar noch ein wenig auf dem Kriegsfuß miteinander...aber das liegt nicht am Maschinchen. Fazit der ersten Anwendung - Covern ist nicht so leicht wie es aussieht.


Das Shirt ist übrigens "Leona" von farbenmix...das ist einfach MEIN Schnitt. Hier habe ich Vorder- und Rückenteil optisch an den Seiten noch unterteilt, das gefällt mir sehr gut.

Ich denke euch gefallen die "Käfermenschen" sicher auch ganz gut...dann also, heute in den Abendstunden zum Kunterbuntshop...

Gruß Uschi