Donnerstag, 4. Mai 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke: Mein April-Block "Dresdner Plate"

Oh man, die Zeit läuft mir gerade irgendwie davon. Meinen April Block habe ich nämlich an sich schon eine ganze Weile fertig, aber ich bin weder bei Instagram noch hier auf dem Blog dazu gekommen zu zeigen wie er bei mir aussieht.

Also nicht lange drumherum reden, denn der Mai Block steht ja schon am Start!

Als ich die Anleitung gesehen habe, war mein erster Gedanke: "Ach du sch***, äh, wie schön, diese Herausforderung!"

Aber wie es ja oft so ist, manches sieht viel komplizierter aus, als es ist.
Für das Anfertigen der Dresdner Plate kann man sich bei Andrea von der Quiltmanufaktur eine Schablone herunterladen oder wer es komfortabler mag, sich das speziell angefertigte Lineal dazu bestellen. An dieser Stelle mal ein ganz großes Dankeschön an die lieben 6 Köpfe...ich finde das toll, was ihr an Zeit, Arbeit und informatives Wissen in diese Aktion steckt!

Ich habe mir die Schablone ausgedruckt und auf Pappe aufgeklebt. Damit ging der Zuschnitt auch ganz gut. Wer jedoch seine große Liebe zum quilten entdeckt, dem würde ich doch empfehlen das Lineal zu kaufen.

Beim Nähen weiß ich ja inzwischen, das es auf Genauigkeit und viel bügeln ankommt. Nun kam eine neue Herausforderung "von Hand nähen" dazu!


Aber ich gebe zu, so abends, gemütlich auf dem Sofa hat das auch 'was meditatives und so eine Block ist dann doch recht schnell fertigt gestellt.


Was ich schon bei den letzten Blocks dachte, hat sich nun doch bestätigt: Meine Stoffe könnte etwas mehr Kontrast gebrauchen, damit die jeweiligen Muster besser zur Geltung kommen. Aber nun ist die Wahl nun einmal auf diese Kombination gefallen, jetzt bleibe ich auch dabei.


Nun reihe ich mich noch ganz schnell in die Liste ein und schau dann mal, was uns im Mai erwartet!

Gruß Uschi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen